Regionen

(C): www.gree-triangle.info

Die Sudeten

Von Meichs – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3188252

Die Sudeten sind ein Gebirgszug zwischen Schlesien und Böhmen und verbinden das Erzgebirge mit den Karpaten. Sie verlaufen großteils im tschechisch-polnischen Grenzgebiet und bilden die nordöstliche Umrahmung des Böhmischen Beckens zwischen dem Zittauer Becken und der Mährischen Pforte. (Quelle: Wikipedia)

Die geologische Region der Sudeten war zugleich namensgebend für die überwiegend von der deutschen Minderheit besiedelten Gebiete der Tschechoslowakischen Republik. Die über 800- jährige Geschichte der Deutschen in Böhmen endete nach dem 2. Weltkrieg mit ihrer Vertreibung aus der angestammten Heimat. Doch Geschichte kennt kein Ende. Heute sind Deutsche und Tschechen Nachbarn in Europa und begegnen sich respektvoll. Wir werden uns auf Spurensuche ins verschwundene Sudetenland begeben.

Von derivative work: Henry Mühlpfordt (talk)Czechoslovakia1930linguistic.jpg: Mariusz Pazdziora – Czechoslovakia1930linguistic.jpg, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5093644

Ein wichtiges Ziel ist der alte Kammweg.

Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported (CC BY-NC-SA 3.0)

Der Kammweg war ein 1904 eröffneter Fernwanderweg entlang der Kammlinien von ElstergebirgeErzgebirgeBöhmischer SchweizLausitzer GebirgeJeschkengebirgeIser-und RiesengebirgeGlatzer Schneegebirge und Altvatergebirge. Dieser mit dem Kammzeichen markierte Weg war zu seiner Zeit der längste Touristenweg im deutschsprachigen Raum.

Heute noch bestehende Teilstücke sind als Kammwege im Jeschkengebirge, Lausitzer Gebirge, Isergebirge, Riesengebirge und Erzgebirge ausgewiesen. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kammweg_(1904))